Unser Betrieb

 Betriebsspiegel:

Lage:                          Sent im Unterengadin (Schweiz)
Landw. Nutzfläche:        65 ha davon ca. 2 ha Sommergetreide und 8 ha Klee Grassmischungen zum Teil mit Luzerne

Höhe über Meer:           1361 m
Niederschlag:                600 - 700 mm

Tierbestand:                 30 - 34 Milchkühe, 30  Stück Jungvieh und
                                  15 Stück weibliche Aufzuchtkälber.
                                  2 Pferde

Milchproduktion:           ca. 200000 kg an der Nordostmilch, Alpmilch: ca.17000 Kg 
                                 

Alpung:                        2/3 der Kühe und das gesamte Jungvieh werden gealpt.

Fütterung Heimbetrieb:   

             Kühe:              Ganz jährige Mischration mit Grassilage,           
                                   Zuckerrübenschnitzel, Heu, Getreidemischung,          
                                   Eiweisskonzentrat und Mineralsalz. Im Sommer Halbtages Weide

             Jungvieh:          Heu und Grassilage zum Teil Getreidemischung

             Aufzuchkälber:   450 kg Milch während 2.5 Monate, ab Geburt Heu,
                                    Kälbermischung (MR) und Kraftfutter zur freien Verfügung bis zur 14.
                                    Woche. Später gezielte Fütterung mit den gleichen      
                                    Komponenten
                                 
Arbeitskräfte : Betriebsleiterfamilie Sabina und Fadri mit zwei Lehrlinge. Mithilfe Vater und Mutter
                                                                                                                                                                                  

Produktionsrichtlinien

Wir produzieren gesamtbetrieblich nach den Bundesrichtlinien des ökologischen Leistungsnachweis. Das Kuhfleisch vermarkten wir unter dem Label IP Suisse und erfüllen zugleich bei allen Tierkategorien die Anforderungen von qm-schweizerfleisch.ch und Suisse Garantie



Betriebsfläche

Unser Landwirtschaftsbetrieb liegt auf Gemeindegebiet der Gemeinde Scuol. Der Hauptbetrieb ist in der Fraktion Sent auf 1361 m.ü.M. In der Fraktion  Ardez auf 1497 m.ü.M bewirtschaften wir einen zweiten Hof . Es sind beide Bergbetriebe und liegen an einem Südhang auf einer schönen Sonnenterrasse. Das Klima ist mild mit Niederschlagsmengen von 600 -700 mm. Die landwirtschaftliche Nutzfläche beträgt 65 ha. Die Fläche unterteilt sich in ca. 8 ha Kunstwiesen ( Klee-Grasmischungen mit Luzerne) 2 ha Sommergerste und 55 ha Naturwiesen.   

(Foto)        Die Fläche ist stark terrasiert.Man kann aber gut maschinell
                Arbeiten.                              


Die Betriebsgebäude

Die Betriebsgebäude wurden Ende der 70er und Ende der 80er Jahre gebaut. Es sind beides Anbindeställe.

(Foto)  Stallgebäude in Sent mit Wohnhaus    

(Foto) Stallgebäude in Ardez mit Wohnhaus  (Elternhaus von Sabina)


Tierbestand

In unseren Stallungen halten wir 30 bis 34 Milchkühe, 30 Stück Jungvieh, und  15 Stück weibliche Aufzuchtkälber. 

Viehzucht ist ein Zusammenspiel der Natur, des Züchterwissens und des Glücks. Das ist die Faszination.

( Foto) Stricker's Sent Playboy Lady-ET    Lebensleistung: 120000 Kg

Die Milchproduktion

Auf unserem Betrieb produzieren wir ca.200000 Kg Milch pro Jahr. Zusätzlich werden auf der Alp ca. 17000 Kg produziert.

( Foto )      Die Milch liefern wir in der Dorfsennerei. www:lataria-sent.ch

( Foto ) wenn die Melkmaschinen  rauschen ist das wie Musik in den Ohren.


Die Alpung

Von unserem Betrieb werden ca. 2/3 der Kühe 100 Tage galpt. Das Jungvieh und die Aufzuchtkälber geniesen während ca.120 Tage Urlaub auf der Alp.

Die Käsereihütte der Alp Prà San Flurin.Den Alpkäse kann man in Sent in der Lattaria kaufen.

Die Alpkäserei